HELP CENTER

Umstellung von deinem derzeitigen Podcasting-Host auf SoundCloud

Es gibt keine Möglichkeit, Uploads, die du bei einem anderen Dienst gemacht hast, über einen RSS-Feed auf SoundCloud zu importieren. Du müsstest daher deine Episoden manuell auf dein SoundCloud-Konto hier hochladen.

 

Die Umstellung deines Podcast-Hostings auf SoundCloud ist ein zweistufiger Prozess:

  1. Lade deine Archive auf SoundCloud hoch. Wenn du mehr als 3 Stunden an Episoden hast, solltest du ein Upgrade auf einen Pro-Tarif in Betracht ziehen. Vergewissere dich, dass jede Episode deinem RSS-Feed hinzugefügt wird. Weitere Informationen zum Hinzufügen von Titeln zu deinem Feed findest du unter Einrichten deines Feeds.
  2. Füge eine 301-Weiterleitung oder einen <itunes:new-feed-location/>-Tag deinem alten Feed hinzu, der auf deinen neuen SoundCloud RSS-Feed verweist (zu finden auf der Seite Einstellungen der Inhalte). Die Einzelheiten dieses Schritts hängen davon ab, wen du als deinen derzeitigen Hosting-Anbieter benutzt.

 


Libsyn-Benutzer - Siehe Anweisungen hier. Für andere Podcasting-Hosts solltest du dich mit ihnen in Verbindung setzen und ihnen die URL deines SoundCloud-RSS-Feeds schicken.

Blubrry-Nutzer – Leider bietet Blubrry zur Zeit keine Weiterleitungsdienste an. Das bedeutet, dass du bei SoundCloud neu starten musst. Wir empfehlen, eine Podcast-Episode hochzuladen, in der du deine Hörer und Abonnenten darauf hinweist, dass sie deinen neuen Feed stattdessen über SoundCloud abonnieren können.

Feedburner Nutzer - Wenn du deinen Feed durch Feedburner leitest, bevor du ihn an iTunes sendest, kannst du den ursprünglichen Feed einfach durch deinen neuen SoundCloud-Feed ersetzen, wenn du ihn an iTunes sendest.

War dieser Beitrag hilfreich?
37 von 93 fanden dies hilfreich