HELP CENTER

Ein Konto wurde von jemand anderem für mich eingerichtet, und jetzt kann ich nicht darauf zugreifen

Wenn das Konto in deinem Namen eingerichtet wurde, musst du die Person, die das Konto erstellt hat, darum bitten, deine E-Mail-Adresse hinzuzufügen. Wenn es einen Konflikt bezüglich der Eigentümerschaft eines Kontos gibt, das einst in deinem Namen geteilt oder eingerichtet wurde, müssen wir unsere Richtlinie zur Eigentümerschaft von Konten befolgen, die besagt, dass der Eigentümer eines Kontos die Person ist, die Kontrolle über die bei der Anmeldung verwendete E-Mail-Adresse hat.
 

In solchen Konflikten stehen dir die folgenden Optionen zur Verfügung:

1. Verschaffe dir Zugang zu der E-Mail-Adresse, mit der du das Konto erstellt hast.

2. Sollte dies nicht möglich sein, kannst du das Konto oder den auf dem Konto gehosteten Inhalt wegen Verletzung unserer Nutzungsbedingungen aus den folgenden Gründen melden;

i. Nachahmung und/oder falsche Darstellung: Wenn das Konto seine Zugehörigkeit zu dir fälschlicherweise angibt oder sich als du ausgibt, informiere uns bitte. Wenn wir Beweise für einen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen finden, können wir das gemeldete Konto sperren. Hier erfährst du mehr zum Thema Impersonation und wie du sie melden kannst.

ii. Urheberrechtsverletzung: Wenn das Konto Inhalte hostet, an denen du die Rechte besitzt, kannst du dies über unser Urheberrechtsverletzungsformular melden. So kannst du Inhalte, an denen du die Rechte besitzt, aus SoundCloud entfernen.

iii. Markenrechtsverletzung: Wenn der Account deine Markenrechte verletzt, kannst du uns das mitteilen, indem du eine E-Mail an trademarks@soundcloud.com mit dem Nachweis deiner Registrierung schickst. Wenn wir Beweise für eine Markenrechtsverletzung finden, können wir den Kontoinhaber auffordern, seine URL und/oder seinen Anzeigenamen zu ändern.

3. Eine letzte Möglichkeit besteht darin, ein gerichtliches Verfahren einzuleiten, um die Eigentümerschaft des fraglichen Kontos zu ermitteln. Wenn du innerhalb von 90 Tagen nach der Sperrung des gemeldeten Kontos einen Gerichtsbeschluss oder eine Vergleichsvereinbarung zu deinen Gunsten erwirken kannst (speziell in Bezug auf dieses Profil), wird dies als rechtmäßiger Antrag behandelt, was bedeutet, dass wir die Sperrung rückgängig machen und den Zugang an dich weitergeben können.

Wir verstehen, dass dieser Prozess kompliziert erscheinen mag, aber wir hoffen, dass du verstehst, dass es unser oberstes Ziel ist, einen Service anzubieten, der sowohl die Privatsphäre als auch die Sicherheit unserer Community-Mitglieder und ihrer Daten respektiert. Das bedeutet, dass wir jederzeit unsere Richtlinien zum Kontobesitz und die damit verbundenen Prozesse befolgen müssen.

Brauchst du noch Hilfe? Reiche ein Ticket ein.

Benötigst du weitere Unterstützung? Schreib uns eine Nachricht.

War dieser Beitrag hilfreich?
141 von 314 fanden dies hilfreich