Missbrauch und Belästigung

Wir sehen Missbrauch als jede Aktivität bei SoundCloud an, bei der die Absicht besteht, eine andere Person absichtlich herabzuwürdigen oder ihr Schaden oder Ärger zu bereiten. Wir glauben, dass Kritik hilfreich sein kann, wenn sie auf konstruktive Weise erfolgt. Denke daran, dass wenn jemand etwas sagt, mit dem du nicht einverstanden bist, dies nicht notwendigerweise heißt, dass diese Person missbräuchlich handelt. Für uns gibt es einen klaren Unterschied zwischen einer Person, die konstruktiv Feedback zum Inhalt gibt (z.B. “Deine Gitarre ist verstimmt–wenn du sie gestimmt hättest, dann wäre der Song besser”), und einer Person, die eine andere beleidigt (z.B. “Du bist ein schlechter Gitarrenspieler, weil du dumm bist”). 

Solltest du dich jemals in einer Situation befinden, wo du dich unwohl oder von einem anderen SoundCloud-Mitglied bedroht fühlst, dann sprich mit einem Freund, einem Familienmitglied darüber, was passiert ist. Wenn die heftige Drohungen erhältst und dich in deiner Sicherheit gefährdet siehst, dann solltest du auch mit den lokalen Behörden (informiere uns ebenfalls) wenden, damit deine Sicherheit gewährleistet ist.

 

Wenn du die Regeln nicht einhältst

Bei uns gilt Nulltoleranz bei missbräuchlichem oder bedrohendem Verhalten innerhalb der Community. Unter Missbrauch verstehen wir jede Aktivität, bei der die Absicht besteht, eine andere Person anzugreifen oder herabzuwürdigen. Jeder, bei dem eine solche Verhaltensweise erkannt wird, riskiert die sofortige, dauerhafte Kündigung des Kontos.

Melden von Missbrauch und Belästigung

Wenn du’ Probleme mit einem anderen SoundCloud-Mitglied hast, dann möchten wir nicht, dass du dich alleine fühlst; wir sind hier, um zu helfen. Zunächst empfehlen wir, jede Person zu sperren, mit der du nicht interagieren willst, und nicht zu deren Profil zu gehen.

Wenn es sich bei der Kommunikation um einen beidseitigen Austausch zwischen dir und der anderen Person handelt, dann schlagen wir vor, dass du dich zunächst selbst dem Konflikt entziehst. Wenn dich die Person dann jedoch weiter kontaktiert, dann informiere dich hier näher darüber, wie du dies unserem Vertrauens- und Sicherheitsteam melden kannst.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
180 von 354 fanden dies hilfreich